Auf der Landstraße in Savè

Herzlich willkommen auf der Internetseite der Botschaft Cotonou

Preisvergabe an die besten Deutschschüler

Preisverleihung an Deutschschüler im Couffo

In Aplahoué wurden die besten Deutschschüler des Departements Couffo honoriert. Botschafter Walter von den Driesch nahm an der Veranstaltung teil.

Das neue Lernmaterial in den Klassen

Unterstützung des Grundbildungssektors

Am 12. Mai wurde in Porto-Novo die dritte Phase des Beratungsprogramms eingeleitet.

Friedensverantwortung der Religionen

Friedensverantwortung der Religionen

In einer von Krieg und Verunsicherung geprägten Welt kommt der Friedensverantwortung von Religionen eine besondere Bedeutung zu. Religionen sind starke soziale und politische Kräfte in ihren Gesellschaften. Es gibt beeindruckende Beispiele religiös begründeter Friedensstiftung.
Das Auswärtige Amt Berlin sucht daher den Dialog mit einflussreichen Persönlichkeiten und Repräsentanten von Religionsgemeinschaften aus Europa, dem Nahen und Mittleren Osten sowie Nord- und Westafrika, um das Friedenspotenzial von Religion stärker zur Geltung zu bringen.
Vom 21. bis 23. Mai 2017 werden ca. 100 internationale Religionsvertreter und –vertreterinnen nach Berlin eingeladen; auch ein Vertreter aus Benin wird an der Konferenz teilnehmen. Die Teilnehmenden engagieren sich in der Arbeit für den Frieden in und zwischen den Gesellschaften.

Mit der Konferenz „Friedensverantwortung der Religionen“ geht es um deutsche Außenpolitik mit nicht-staatlichen Akteuren als ergänzendes Mittel der klassischen Diplomatie.

Die Preisträger mit Mitarbeitern der Botschaft und der Vertreterin des DAAD

Pasch-Preisträger

"Schulen: Partner der Zukunft" ist eine im Februar 2008 ins Leben gerufene Initiative des damaligen Außenministers Frank-Walter Steinmeier. Mittlerweile gibt es über 1.800 PASCH-Schulen, die in einem weltumspannenden Netzwerk bei jungen Menschen ein nachhaltiges Interesse und Begeisterung für das modene Deutschland und die deutsche Sprache wecken.

Im Rahmen dieser Initiative wurden 2016 erstmals die Mitglieder aufgerufen, an einem Wettbewerb teilzunehmen, der ein Projekt für den Aufbau von Deutschclubs in Sekundarschulen vorstellen sollte. Die Gruppe aus Benin, bestehend aus den ehemaligen PASCH-Teilnehmern  Philippe Gbedjinou, Daniel Sossou und  Marcolin Mehou-Loko (Student und Lehrer), hat mit ihrem Projektvorgeschlag die Jury überzeugt und siegte unter den sechs Besten im internationalen Wettbewerb, an dem sich 51 Gruppen aus 27 Ländern beteiligten.

Am 16. März 2017 konnte der Konsul, Peter Goldschagg, das Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro zur Durchführung des Projektes in der Botschaft an die Preisträger übergeben.,

Franziska Jebens, WZ-Referentin

WZ-Referentin

Seit dem 03. April hat Franziska Jebens ihre Tätigkeit als WZ-Referentin der Botschaft wieder aufgenommen. Gleichzeitig ist sie nun ebenfalls als Ständige Vertreterin des Botschafters eingesetzt. 

Da Deutschland den Gebervorsitz im Bereich der Dezentralisierung innehat, ist die enge Zusammenarbeit mit der beninischen Regierung in diesem Bereich von besonderer Bedeutung.

Botschafter von den Driesch auf dem Mercy Ship

Besuch auf dem Mercy Ship

Botschafter Walter von den Driesch besuchte am 29.03.2017 das Hospitalschiff Mercy Ship, welches seit September 2016 bis Juni 2017 im Hafen von Cotonou liegt.  Er besuchte die Stationen, die bis zu 75 Patienten aufnehmen können und warf einen Blick in den Operationstrakt.

Neben dem geschäftsführenden Direktor, Herrn Robin MacAlpine, traf Herrn von den Driesch auch die deutschen Freiwilligen, die in Kurz- und Langzeitaufenthalten auf dem Schiff tätig sind. Das Mercy Ship ist das größte private Hospitalschiff, welches in den ärmsten Ländern der Welt unentgeltlich medizinische Versorgung sowie Entwicklungsprojekte leistet.

Labor zum Kampf gegen Epidemien

Zusammenarbeit im Gesundheitsbereich

Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit unterstützt die beninische Regierung im Kampf gegen Epidemien.

Minister Müller mit den afrikanischen Botschaftern

Afrika ist der Kontinent der Zukunft

Der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller,  hat am 26.11.2016  mit über 30 afrikanischen Botschaftern Eckpunkte für eine zukünftige Afrikapolitik diskutiert. Afrika wird Schwerpunkt der deutschen G20-Präsidentschaft 2017 sein.

Sicherheitshinweise

Vor dem Hintergrund der französischen Militärintervention in Mali und deren Unterstützung auch durch die beninische Regierung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass es in Benin zu Aktivitäten terroristischer Gruppen kommt.
Zwar liegen der Botschaft derzeit keinerlei Hinweise für eine konkrete Gefährdung der Sicherheit vor. Allerdings ruft die Botschaft angesichts der veränderten abstrakten Sicherheitslage in Westafrika alle deutschen Staatsangehörigen, die sich derzeit in Benin aufhalten bzw. einen Aufenthalt in Benin planen, zu erhöhter Wachsamkeit auf.  

Die Frauen in Alafiarou freuen sich über die verbesserten Arbeitsbedingungen

Kleinstprojekte 2016

Im Jahr 2016 hat die Botschaft zehn Kleinstprojekte in Benin unterstützt.

Achtung

Die Botschaft warnt!

Vorsicht bei Kontaktaufnahmen über das Internet in englischer Sprache (oder auch  in Deutsch; offensichtlich durch ein Übersetzungsprogramm) in Geschäfts-, Kredit- oder Erbfallsangelegenheiten sowie Kontaktbörsen.
In diesem Zusammenhang weist die Botschaft darauf hin, dass enquiry at cotonou.diplo.de keine Emailadresse der Botschaft ist.
Bei der Botschaft haben sich in den letzten Jahr zahlreiche Betroffene gemeldet; in einigen Fällen konnten Zahlungen oder Preisgabe von persönlichen Daten verhindert werden. Die Verluste bei der Botschaft bekannten Fälle belaufen sich auf eine Gesamtsumme von über 1.000.000 Euro.

Eintrag in die Krisenvorsorgeliste

Auch wenn eine Meldepflicht für Deutsche im Ausland nicht besteht, empfehlen wir, sich aus Sicherheitsgründen in die Krisenvorsorgeliste der Botschaft einzutragen. Die Aufnahme in diese Liste erfolgt  passwortgeschützt im online-Verfahren. 

Mit Eintragung in die elektronische Deutschenliste erklären Sie sich einverstanden, dass im Krisenfall ein Ausdruck der Liste an die französische Botschaft gesendet wird, da diese für eventuelle Evakuierungsmassnahmen
zuständig ist.

Der nachfolgende Link führt Sie zur Anmeldung

online-Registrierung in der Deutschenliste

Sollten Sie neu in Benin eingereist sein, würden wir uns über Ihren Besuch in der Botschaft freuen.

Deutscher Akademischer Austausch Dienst

Sprechstunden der DAAD-Lektorin

Sie haben Fragen zu Stipendien oder einem Studium in Deutschland?
Friederike HEINZ, Lektorin des DAAD, berät Sie jeden ersten und dritten Montag im Monat in der Botschaft in der Zeit von 10 bis 12 Uhr.

In der UAC - Gebäude UEMOA, 2. Etage, Büro DAAD ist sie jeden zweiten und vierten Montag im Monat für Beratungsgespräche erreichbar.

Kinder mit der Initiatorin der Kulturinsel Cotonou

Kulturinsel in Cotonou

Um deutschsprachigen Kindern zwischen 1 und 5 Jahren einen Rahmen zu bieten, mit gleichaltrigen Kindern die deutsche Sprache im spielerischen Rahmen zu praktizieren und dabei auch mit deutscher Kultur vertraut zu werden, wurde auf Initiative deutscher Eltern die  "Kulturinsel in Cotonou" gegründet. Die  "Kulturinsel" ist keine Einrichtung der  Deutschen Botschaft. Es handelt sich vielmehr um eine nicht-kommerzielle private Einrichtung (mit geringem Unkostenbeitrag). 

Die "Kulturinsel in Cotonou" möchte dazu beitragen, dass die Kinder den Anschluss zu Deutschland nicht verlieren. Um die "Kulturinsel" kennen lernen zu können, besteht die Möglichkeit der Teilnahme der Kinder an einer "Schnupperstunde".

Kontakte für mehr Informationen:  Kulturinsel Cotonou [pdf, 108.07k] oder per Telefon +229 - 97 93 20 48

Video-/Bibliothek

Die Botschaft bietet DVD und Bücher zur Ausleihe an. Wir freuen uns auf  Ihren Besuch in der Zeit von

Montag 14h30 - 16h30
Freitag 9h00 - 12h00

Bücherliste [pdf, 695.85k]

DVD-Liste [pdf, 338.04k]

Visa

Serviceseite für Deutsche Staatsangehörige im Ausland

Auf diesen Internetseiten finden Sie aktuelle, allgemein gültige Informationen zum Rechts- und Konsularbereich.

Archiv

Hier finden Sie Informationen zu Aktivitäten der Botschaft in den Vorjahren

Archiv 2015

Archiv 2014

Archiv 2013

Student vor WWW auf einer Tafel

Videos aus Deutschland

Aktuelle Videos aus Deutschland

Der Ostseeraum - Nachhaltigkeit und Wachstum für die Menschen Start

Der Ostseeraum - Nachhaltigkeit und Wachstum für die Menschen

Die Kunstwelt blickt nach Deutschland – Documenta14 in Kassel Start

Die Kunstwelt blickt nach Deutschland – Documenta14 in Kassel

Lange_Nacht_der_Ideen_2017_4MB_de Start

Lange_Nacht_der_Ideen_2017_4MB_de

Über Grenzen hinweg – Wo Arbeitnehmerfreizügigkeit in der EU Alltag ist Start

Über Grenzen hinweg – Wo Arbeitnehmerfreizügigkeit in der EU Alltag ist

Happy Birthday! 30 Jahre Erasmus Start

Happy Birthday! 30 Jahre Erasmus

Der Berlinale Africa Hub   Start

Der Berlinale Africa Hub

Mehr als Berlinale – Der Filmstandort Deutschland Start

Mehr als Berlinale – Der Filmstandort Deutschland

More to come – AArtists in Residence bleiben auf dem Dach Start

More to come – AArtists in Residence bleiben auf dem Dach

Bilderbogen Deutschland Start

Bilderbogen Deutschland

Bilderbogen Deutschland Start

Bilderbogen Deutschland

Kulturerhalt - Ein Programm des Auswärtigen Amtes Start

Kulturerhalt - Ein Programm des Auswärtigen Amtes

Neue Perspektiven: AArtists-in-residence im Auswärtigen Amt Start

Neue Perspektiven: AArtists-in-residence im Auswärtigen Amt

Deutsch-Chinesisches Jahr für Schüler- und Jugendaustausch 2016 Start

Deutsch-Chinesisches Jahr für Schüler- und Jugendaustausch 2016

Warum die EU und Start-Ups ein Spitzenteam sind Start

Warum die EU und Start-Ups ein Spitzenteam sind

,Made in Bangladesh‘ – Kooperation mit der deutschen Textilindustrie Start

,Made in Bangladesh‘ – Kooperation mit der deutschen Textilindustrie

Lange Nacht der Startups in Berlin Start

Lange Nacht der Startups in Berlin

Das Anerkennungsgesetz für ausländische Berufsabschlüsse Start

Das Anerkennungsgesetz für ausländische Berufsabschlüsse

Berlin Energy Transition Dialogue 2016 – Die Welt im Dialog zur Energiewende Start

Berlin Energy Transition Dialogue 2016 – Die Welt im Dialog zur Energiewende

Energiewende – Die Autofahrernation denkt Mobilität neu Start

Energiewende – Die Autofahrernation denkt Mobilität neu

Deutsche Energiewende – Gut für Umwelt UND für Wirtschaft? Start

Deutsche Energiewende – Gut für Umwelt UND für Wirtschaft?

Klimakonferenz 2015: Klimaschützer Fußball - Mainz 05 erfolgreich und klimaneutral Start

Klimakonferenz 2015: Klimaschützer Fußball - Mainz 05 erfolgreich und klimaneutral

Deutsche Forschungsschiffe Start

Deutsche Forschungsschiffe

Internationale Spitzenforschung in Deutschland: Der Röntgenlaser European XFEL Start

Internationale Spitzenforschung in Deutschland: Der Röntgenlaser European XFEL

60 Jahre Römische Verträge – warum ist das ein Grund zu feiern? Start

60 Jahre Römische Verträge – warum ist das ein Grund zu feiern?

Bürger für Europa – auf den Straßen, im Gespräch Start

Bürger für Europa – auf den Straßen, im Gespräch

Neuer Bundespräsident gewählt Start

Neuer Bundespräsident gewählt

Frauen in den Vereinten Nationen: One Billion Rising Start

Frauen in den Vereinten Nationen: One Billion Rising

Der Deutsch-Polnische Nachbarschaftsvertrag Start

Der Deutsch-Polnische Nachbarschaftsvertrag

Deutsch-französischer Preis für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit Start

Deutsch-französischer Preis für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit

Deutschland für den Sicherheitsrat der UN 2019-20 Start

Deutschland für den Sicherheitsrat der UN 2019-20

Hüter unserer Werte: Das Bundesverfassungsgericht Start

Hüter unserer Werte: Das Bundesverfassungsgericht

Mehr Mitsprache: Der 2. Bundeskongress der Neuen Deutschen Organisationen Start

Mehr Mitsprache: Der 2. Bundeskongress der Neuen Deutschen Organisationen

Wettervorhersage, mittags Ortszeit (ohne Gewähr)

Cotonou:
(29.06.2017)
29 °C

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
14:27:48 7 °C
Deutscher Wetterdienst

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.

German News Service - Deutschland aus erster Hand

Logo des German News Service

Der German News Service ist ein kostenloses Nachrichtenangebot der Deutschen Welle in Kooperation mit der deutschen Presseagentur (dpa) speziell für Medienvertreter, aber auch für alle, die mehr über die deutsche Lebensart, Wirtschaft und Kultur erfahren möchten.

Thema des Tages vom Webportal www.deutschland.de

deutschland.de

Tägliche Nachrichten aus Deutschland

Berliner Zeitungsmarkt

Hier finden Sie die aktuellen Nachrichten aus Deutschland

#youforG20 – deutschland.de sucht Dein Projekt!

#youforG20

Dein Projekt fördert soziales Engagement auf kommunaler Ebene? Trägt zu mehr Geschlechtergerechtigkeit bei? Schützt die Umwelt oder das Klima? Dient der Partizipation junger Menschen oder fördert Soci...

Aktuelles aus Deutschland

Wir informieren Sie über die deutsche Außen- und Europapolitik sowie über wichtige innenpolitische Themen.

Trends und Perspektiven

Die Zuwanderung, die digitale Revolution, die Tendenz, lieber zu teilen als zu besitzen, eine neue Lockerheit im Business: Viele Faktoren führen dazu, dass sich das Leben in Deutschland verändert. Erfahren Sie im Themenschwerpunkt „Trends und Perspektiven“ der neuen Ausgabe von „DE Magazin Deutschland“ und auf deutschland.de, wie sich aktuelle Entwicklungen auf Gesellschaft und Leben in Deutschland auswirken. Außerdem in dieser Ausgabe: Eine Reportage über die Wiederentdeckung des deutschen Waldes und Einblicke in den Arbeitsalltag der Tiefseeforscherin Antje Boetius.

deutschland.de

Aktuelle Videothek auf deutschland.de

Berliner Energiewende-Dialog am 20. und 21. März 2017

Berliner Energiewende-Dialog 2017

Jedes Frühjahr führt der "Berlin Energy Transition Dialogue" die wichtigsten internationalen Entscheidungsträger der auswärtigen Energiewirtschaft und Energiepolitik, der Industrie, Wissenschaft und Zivilgesellschaft sowie führende Energieexperten aus der ganzen Welt zusammen. In diesem Jahr findet er am 20. und 21. März statt. Weitere Informationen finden Sie hier (auf Englisch):

Die deutsche G20-Präsidentschaft

Kreuzknoten als Symbol für den G20-Gipfel in Hamburg

Deutschland hat 2017 den Vorsitz der G20 inne. Das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs sowie Vertreter internationaler Organisationen findet am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Zuvor sind auch mehrere G20-Fachministerkonferenzen vorgesehen. Die Außenminister der G20-Staaten kamen bereits am 16. und 17. Februar 2017 in Bonn zusammen. Der Gipfel und die Fachministertreffen bieten die Gelegenheit, aktuelle internationale Herausforderungen zu diskutieren und neue Themen im internationalen Kontext voranzubringen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

Deutschland für den Sicherheitsrat der UN 2019-20

(© AA)

Frieden, Gerechtigkeit, Innovation und Partnerschaft – diese Dinge sind es, für die sich Deutschland in den Vereinten Nationen einsetzen will. Deshalb kandidieren wir für einen Sitz im Sicherheitsrat 2019/20 der Vereinten Nationen – „einer Organisation, die wichtiger ist denn je“, so Außenminister Steinmeier.

Green Talents – International Forum for High-Potentials in Sustainable Development

Logo des Green Talents-Wettbewerbs 2017

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung schreibt auch in diesem Jahr wieder den Wettbewerb „Green Talents – International Forum for High-Potentials in Sustainable Development“ aus. Nachwuchswissenschaftler aus der ganzen Welt sind eingeladen, sich bis zum 23. Mai 2017 für einen der begehrten 25 Plätze zu bewerben.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der unten angegebenen Webseite sowie der beigefügten Pressemitteilung (Beides in Englisch).

Alumni

Sie haben in Deutschland studiert oder an einer Fortbildung teilgenommen?
Hier geht es zum Alumniportal

Der Botschafter

Botschafter Walter von den Driesch

Walter von den Driesch