Die Delegationsleiter: Marc Hermann Araba et Renate von Boddien

Deutsch-Beninische Regierungsverhandlungen in Berlin erfolgreich beendet

Vom 21.-22. September 2016 fanden in Berlin die 19. deutsch-beninischen Regierungsverhandlungen statt. Insgesamt wurden knapp 70 Mio. Euro für die nächsten drei Jahre zugesagt.

Gruppenbild der Teilnehmer an den Regierungskonsultationen

Regierungskonsultationen 2016

Anfang Juli haben beninische und deutsche Vertreter die Vorgespräche für die im Herbst 2016 geplanten Regierungsverhandlungen über die wirtschaftliche Zusammenarbeit geführt.

Außenminister Aurélien Agbénonci begrüßt den deutschen Botschafter

Botschafter Walter von den Driesch von Außenminister Aurélien Agbénonci empfangen

Im Rahmen einer Serie von Besuchen bei Ministern der neuen Regierung ist Botschafter Walter von den Driesch am 13.  Mai 2016 von Außenminister Aurélien Agbénonci zu einem Höflichkeitsbesuch empfangen worden. In dem Gespräch über die ausgezeichneten bilateralen Beziehungen zwischen Benin und Deutschland standen die für Anfang Juli geplanten Regierungskonsultationen über wirtschaftliche Zusammenarbeit im Vordergrund.

Am Vortag war Botschafter von den Driesch von dem für Planung und Entwicklung zuständigen Staatsminister Abdoulaye Bio Tchané zu einem Besuch empfangen worden, bei dem sich der Staatsminister eingehend über die deutsche Kooperation mit Benin informieren ließ, die bis in die 1960er Jahre zurückreicht.

Minister Müller hält seine Rede anlässlich der eröffnung des Grünen Innovationszentrum

Der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit besucht Benin

Der Minister für wirtschaftliche Zusammenarbeit hat das Jahr 2016 mit einem Besuch in Benin begonnen. Am 2. und 3. Januar hat er u.a. auch den Außenminister und Präsident Dr. Thomas Boni Yayi getroffen.

Bei der Einweihung der Fußgängerbrücke in der Gemeinde Sô-Ava

Kleinstprojekte 2015

Im Jahr 2015 hat die Botschaft acht Kleinstprojekte unterstützt.

Sicherheitshinweise

Vor dem Hintergrund der französischen Militärintervention in Mali und deren Unterstützung auch durch die beninische Regierung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass es in Benin zu Aktivitäten terroristischer Gruppen kommt.
Zwar liegen der Botschaft derzeit keinerlei Hinweise für eine konkrete Gefährdung der Sicherheit vor. Allerdings ruft die Botschaft angesichts der veränderten abstrakten Sicherheitslage in Westafrika alle deutschen Staatsangehörigen, die sich derzeit in Benin aufhalten bzw. einen Aufenthalt in Benin planen, zu erhöhter Wachsamkeit auf.  

Achtung

Die Botschaft warnt!

Vorsicht bei Kontaktaufnahmen über das Internet in englischer Sprache (oder auch  in Deutsch; offensichtlich durch ein Übersetzungsprogramm) in Geschäfts-, Kredit- oder Erbfallsangelegenheiten sowie Kontaktbörsen.
In diesem Zusammenhang weist die Botschaft darauf hin, dass enquiry at cotonou.diplo.de keine Emailadresse der Botschaft ist.
Bei der Botschaft haben sich in den letzten Jahr zahlreiche Betroffene gemeldet; in einigen Fällen konnten Zahlungen oder Preisgabe von persönlichen Daten verhindert werden. Die Verluste bei der Botschaft bekannten Fälle belaufen sich auf eine Gesamtsumme von über 1.000.000 Euro.

Eintrag in die Krisenvorsorgeliste

Auch wenn eine Meldepflicht für Deutsche im Ausland nicht besteht, empfehlen wir, sich aus Sicherheitsgründen in die Krisenvorsorgeliste der Botschaft einzutragen. Die Aufnahme in diese Liste erfolgt  passwortgeschützt im online-Verfahren. 

Mit Eintragung in die elektronische Deutschenliste erklären Sie sich einverstanden, dass im Krisenfall ein Ausdruck der Liste an die französische Botschaft gesendet wird, da diese für eventuelle Evakuierungsmassnahmen
zuständig ist.

Der nachfolgende Link führt Sie zur Anmeldung

online-Registrierung in der Deutschenliste

Sollten Sie neu in Benin eingereist sein, würden wir uns über Ihren Besuch in der Botschaft freuen.

Deutscher Akademischer Austausch Dienst

Sprechstunden der DAAD-Lektorin

Sie haben Fragen zu Stipendien oder einem Studium in Deutschland?
Friederike HEINZ, Lektorin des DAAD, berät Sie jeden ersten und dritten Montag im Monat in der Botschaft in der Zeit von 10 bis 12 Uhr.

In der UAC - Gebäude UEMOA, 2. Etage, Büro DAAD ist sie jeden zweiten und vierten Montag im Monat für Beratungsgespräche erreichbar.

Kinder mit der Initiatorin der Kulturinsel Cotonou

Kulturinsel in Cotonou

Um deutschsprachigen Kindern zwischen 1 und 5 Jahren einen Rahmen zu bieten, mit gleichaltrigen Kindern die deutsche Sprache im spielerischen Rahmen zu praktizieren und dabei auch mit deutscher Kultur vertraut zu werden, wurde auf Initiative deutscher Eltern die  "Kulturinsel in Cotonou" gegründet. Die  "Kulturinsel" ist keine Einrichtung der  Deutschen Botschaft. Es handelt sich vielmehr um eine nicht-kommerzielle private Einrichtung (mit geringem Unkostenbeitrag). 

Die "Kulturinsel in Cotonou" möchte dazu beitragen, dass die Kinder den Anschluss zu Deutschland nicht verlieren. Um die "Kulturinsel" kennen lernen zu können, besteht die Möglichkeit der Teilnahme der Kinder an einer "Schnupperstunde".

Kontakte für mehr Informationen:  Kulturinsel Cotonou [pdf, 108.07k] oder per Telefon +229 - 97 93 20 48

Video-/Bibliothek

Die Botschaft bietet DVD und Bücher zur Ausleihe an. Wir freuen uns auf  Ihren Besuch in der Zeit von

Montag 14h30 - 16h30
Freitag 9h00 - 12h00

Bücherliste [pdf, 695.85k]

DVD-Liste [pdf, 338.04k]

Visa

Serviceseite für Deutsche Staatsangehörige im Ausland

Auf diesen Internetseiten finden Sie aktuelle, allgemein gültige Informationen zum Rechts- und Konsularbereich.

Archiv

Hier finden Sie Informationen zu Aktivitäten der Botschaft in den Vorjahren

Archiv 2015

Archiv 2014

Archiv 2013

Student vor WWW auf einer Tafel

Videos aus Deutschland

Aktuelle Videos aus Deutschland

Von der Bundeshauptstadt zur Hauptstadt für Nachhaltigkeit: Der UN-Standort Bonn Start

Von der Bundeshauptstadt zur Hauptstadt für Nachhaltigkeit: Der UN-Standort Bonn

Kulturerhalt - Ein Programm des Auswärtigen Amtes Start

Kulturerhalt - Ein Programm des Auswärtigen Amtes

Neue Perspektiven: AArtists-in-residence im Auswärtigen Amt Start

Neue Perspektiven: AArtists-in-residence im Auswärtigen Amt

Deutsch-Chinesisches Jahr für Schüler- und Jugendaustausch 2016 Start

Deutsch-Chinesisches Jahr für Schüler- und Jugendaustausch 2016

Menschen bewegen – und die Gesellschaft öffnen Start

Menschen bewegen – und die Gesellschaft öffnen

Menschen bewegen – mit Spielen Start

Menschen bewegen – mit Spielen

Menschen bewegen – mit Streetfootball Start

Menschen bewegen – mit Streetfootball

Menschen bewegen – mit Stelzen Start

Menschen bewegen – mit Stelzen

Menschen bewegen – mit Medizintechnik Start

Menschen bewegen – mit Medizintechnik

Menschen bewegen 2016 Start

Menschen bewegen 2016

Weder Boomtown noch Hypezig – einfach Leipzig Start

Weder Boomtown noch Hypezig – einfach Leipzig

Interkulturelle Musikszene Deutschland Start

Interkulturelle Musikszene Deutschland

Tag der offenen Tür 2015 Start

Tag der offenen Tür 2015

Mein Deutschland: Bestatterin Vildane Uludağ Start

Mein Deutschland: Bestatterin Vildane Uludağ

Mein Deutschland: Poetry Slammer und Autor Sulaiman Masomi Start

Mein Deutschland: Poetry Slammer und Autor Sulaiman Masomi

Mein Deutschland: Schauspielerin Dayan Kodua Start

Mein Deutschland: Schauspielerin Dayan Kodua

DAs Humboldt-Forum im Stadtschloss Berlin Start

Das Humboldt-Forum im Stadtschloss Berlin

Deutsch-Israelischer Jugendkongress 2015: Ein Videotagebuch Start

Deutsch-Israelischer Jugendkongress 2015: Ein Videotagebuch

2019 - 100 Jahre Bauhaus Start

2019 - 100 Jahre Bauhaus

Mein Deutschland: Die Stadtteilmutter Hanim Krimmling Start

Mein Deutschland: Die Stadtteilmutter Hanim Krimmling

Wissenschaft auf der Bühne: Science Slam Start

Wissenschaft auf der Bühne: Science Slam

Imame und Rabbiner radeln gemeinsam auf Tandems durch Berlin Start

Imame und Rabbiner radeln gemeinsam auf Tandems durch Berlin

Die Ausbildung im höheren Auswärtigen Dienst Start

Die Ausbildung im höheren Auswärtigen Dienst

Hinter den Kulissen der Berlinale: Die Dolmetscher Start

Hinter den Kulissen der Berlinale: Die Dolmetscher

Touristen im ehrenamtlichen Einsatz für Obdachlose Start

Touristen im ehrenamtlichen Einsatz für Obdachlose

Dresden steht auf für Weltoffenheit und Toleranz Start

Dresden steht auf für Weltoffenheit und Toleranz

Festliche Grüße aus dem Auswärtige Amt Start

Festliche Grüße aus dem Auswärtige Amt

Schwibbögen: weihnachtliche Holzkunst aus dem Erzgebirge Start

Schwibbögen: weihnachtliche Holzkunst aus dem Erzgebirge

Frohes Fest und guten Rutsch Start

Frohes Fest und guten Rutsch

Die Clubkultur Berlins Start

Die Clubkultur Berlins

25 Jahre World Wide Web – Was erwarten die Deutschen vom Internet? Start

25 Jahre World Wide Web – Was erwarten die Deutschen vom Internet?

Deutsches Backdiplom für Ausländer Start

Deutsches Backdiplom für Ausländer

Wettervorhersage, mittags Ortszeit (ohne Gewähr)

Cotonou:
(09.12.2016)
32 °C

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
00:56:01 5 °C
Deutscher Wetterdienst

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.

German News Service - Deutschland aus erster Hand

Logo des German News Service

Der German News Service ist ein kostenloses Nachrichtenangebot der Deutschen Welle in Kooperation mit der deutschen Presseagentur (dpa) speziell für Medienvertreter, aber auch für alle, die mehr über die deutsche Lebensart, Wirtschaft und Kultur erfahren möchten.

Thema des Tages vom Webportal www.deutschland.de

deutschland.de

Tägliche Nachrichten aus Deutschland

Berliner Zeitungsmarkt

Hier finden Sie die aktuellen Nachrichten aus Deutschland

Aktuelles aus Deutschland

Wir informieren Sie über die deutsche Außen- und Europapolitik sowie über wichtige innenpolitische Themen.

Trends und Perspektiven

Die Zuwanderung, die digitale Revolution, die Tendenz, lieber zu teilen als zu besitzen, eine neue Lockerheit im Business: Viele Faktoren führen dazu, dass sich das Leben in Deutschland verändert. Erfahren Sie im Themenschwerpunkt „Trends und Perspektiven“ der neuen Ausgabe von „DE Magazin Deutschland“ und auf deutschland.de, wie sich aktuelle Entwicklungen auf Gesellschaft und Leben in Deutschland auswirken. Außerdem in dieser Ausgabe: Eine Reportage über die Wiederentdeckung des deutschen Waldes und Einblicke in den Arbeitsalltag der Tiefseeforscherin Antje Boetius.

E-Paper

Aktuelles Dossier „Trends und Perspektiven“

deutschland.de

Aktuelle Videothek auf deutschland.de

Die deutsche G20-Präsidentschaft

Kreuzknoten als Symbol für den G20-Gipfel in Hamburg

Deutschland hat 2017 den Vorsitz der G20 inne. Das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs sowie Vertreter internationaler Organisationen findet am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Zuvor sind auch mehrere G20-Fachministerkonferenzen vorgesehen. Die Außenminister der G20-Staaten kommen am 16. und 17. Februar 2017 in Bonn zusammen. Der Gipfel und die Fachministertreffen bieten die Gelegenheit, aktuelle internationale Herausforderungen zu diskutieren und neue Themen im internationalen Kontext voranzubringen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

Alumni

Sie haben in Deutschland studiert oder an einer Fortbildung teilgenommen?
Hier geht es zum Alumniportal

Der Botschafter

Botschafter Walter von den Driesch

Walter von den Driesch