Kleinstprojekte 2017

Die Botschaft hat 2017 elf Kleinstprojekte in den Regionen Ouémé, Atlantique, Donga, Borgou, Mono, Couffo, Atacora und Littoral mit einer Gesamtsumme von etwa 48.000 Euro unterstützt.

Die Zuwendungen haben geholfen

* eine Fußgängerbrücke in der Gemeinde Gbessoumé zu bauen;

* in Agbonsou und Toviklin Frauengruppen die Arbeit bei der Verarbeitung von Maniok zu erleichtern;

* in der Sekundarschule Kikélé vier Klassenräume fertigzustellen;

* in Worogui Goura für zwei Frauengruppen ein Lagerhaus zu errichten;

* für drei neu gebaute Klassenräume der Grundschule Gbegoudo Schulmöbel zu beschaffen;

* die Grundschule Zogbadjé mit Trinkwasser und Latrinen zu versorgen;

* im Gefängnis von Natitingou eine Laube zur Betreuung der Kinder zu errichten;

* ein Gebäude zur Betreuung von Menschen mit Behinderung in Toviklin zu bauen;

* das Nahrungsmittellager der Ordensgemeinschaft St Camille in Zinvié auszustatten;

* Matratzen für das Gefängnis in Cotonou zu beschaffen.

Antragsvoraussetzungen