German News Service - Deutschland aus erster Hand

Logo des German News Service Bild vergrößern Logo des German News Service (© DW) Der German News Service ist ein kostenloses Nachrichtenangebot der Deutschen Welle in Kooperation mit der deutschen Presseagentur (dpa) speziell für Medienvertreter, aber auch für alle, die mehr über die deutsche Lebensart, Wirtschaft und Kultur erfahren möchten.

Mit dem German News Service integrieren Sie die neuesten Meldungen in englischer, deutscher, spanischer und arabischer Sprache ganz einfach und ohne großen Aufwand direkt in Ihre Webseite. Sie erhalten Zugang zu Texten, Fotos und Videos der DW sowie zu einem exklusiven Nachrichtenportal der dpa mit Material für professionelle Journalisten.

Artikel und Videos erhalten Sie entweder in einem kombinierten Feed oder einzeln als reinen Text- bzw. Video-Feed.

In der rechten Randspalte finden Sie einen Flyer und den Link zur Service-Webseite für weitergehende Informationen. Bei Interesse schreiben Sie gerne auch an: dw%27%de,gns

Nachfolgend ein Beispiel für einen reinen Text-Feed:

German News Service - Deutschland aus erster Hand

27.07.2017 12:50

Freiburgs Europapokal-Abenteuer

Nach einer überraschend starken Bundesliga-Saison klopft der SC Freiburg an die Tür von Europa.

Der SC Freiburg feiert seine Rückkehr auf die europäische Bühne: Gegen NK Domzale will der Bundesliga-Club die Qualifikation für die Europa League schaffen. Trainer Christian Streich denkt aber schon weiter.


27.07.2017 12:27

Umweltministerin Hendricks geht mit Autoindustrie hart ins Gericht

Nein, es war sicher kein netter Plausch. Vielmehr machte die Umweltministerin bei einem Besuch bei Volkswagen in Wolfsburg das, was Politiker lange haben vermissen lassen: Sie redete Tacheles mit der Konzernspitze.

27.07.2017 12:15

Deutsches Russland-Geschäft zieht wieder an

Der deutsch-russische Handel ist in den vergangenen Jahren eingebrochen - auch in Folge der Sanktionen. Doch die Talsohle scheint durchschritten. Für dieses Jahr wird ein deutlicher Zuwachs erwartet.


27.07.2017 12:11

Bundesverfassungsgericht: Gefährder dürfen sofort abgeschoben werden

Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts (Archivbild)

Fast 700 Gefährder zählt das Bundeskriminalamt. Die Karlsruher Richter mussten entscheiden, ob die beschleunigte Abschiebung eines Algeriers rechtens war, dem ein Terroranschlag zugetraut wurde.


27.07.2017 11:12

Thomas Bach begrüßt deutsche Olympia-Pläne

Hat Sympathien für Olympische Spiele in seiner Heimat: IOC-Chef Thomas Bach

Olympische Sommerspiele in Deutschland? Nach dem "Nein" in Hamburg schien das auf absehbare Zeit kein Thema mehr. Doch IOC-Präsident Bach macht nun einer möglichen deutschen Bewerbung für 2032 Mut.


27.07.2017 10:40

Kalkutta und Günter Grass

Pareshnath Jain Tempel

Nirgendwo in Indien treffen kolonialer Prunk und moderne Armut so brutal aufeinander wie in Kalkutta heute Kolkata. Bis zu seinem Tod war der Literaturnobelpreisträger Günter Grass der Stadt in einer Hassliebe verbunden.


German News Service

Logo der DW

Ihre Adresse für Nachrichten aus Deutschland

Mediathek

Eine Webseite, die unmittelbaren Zugang zu einer exklusiven Auswahl von Nachrichten und Informationen aus Deutschland bietet:

Machen Sie Ihre Webseite smarter - mit Inhalten made in Germany

Immer aktuell

Die Deutsche Welle stellt ihren neuen Service vor.